MITTLERE MISCHUNGEN DER RANGE FÜR DAS RENNEN ZUR HALBZEIT DER F1-SAISON

27.07.2021

WARUM WIR DIESE MISCHUNGEN NOMINIERT HABEN

STRECKEN- CHARAKTERISTIK

FORMEL 3: DAS IST ZU ERWARTEN

In der Formel 3 wird nur eine Pneusmischung pro Rennen verwendet. In Ungarn ist es der P Zero Yellow (Medium), das gilt auch für die im freien Training eingesetzten Übertrag-Pneus aus dem vorherigen Rennen in Österreich. In diesem Jahr, mit drei Rennen pro Wochenende, erhalten die Formel 3 Piloten jeweils fünf Sätze der Slicks sowie zwei Sätze der Regenreifen. Der Medium-Pneus wurde aus denselben Gründen ausgewählt wie die Pneusmischungen aus der Mitte der Formel 1 Range für den Grand Prix: Er bietet eine hervorragende Allround-Anpassungsfähigkeit an die konstanten Kurvenanforderungen des Hungarorings, auch bei heißem Wetter.

MARIO ISOLA – HEAD OF F1 AND CAR RACING

“Pneustechnisch erwarten wir keine besonders großen Überraschungen vom Hungaroring, der eine Konstante im Kalender ist und das Ende der ersten Saisonhälfte markiert. Die bestimmenden Merkmale der Strecke sind die vielen engen Kurven in schneller Folge, ohne lange Geraden zum Abkühlen der Pneus sowie das heiße Wetter. Das macht den Hungaroring tatsächlich anspruchsvoller für die Pneus, als es auf den ersten Blick scheint. So wird vor allem für die weiche Mischung ein gewisses Maß an Management erforderlich sein. Daher ist die beste Strategie nicht immer offensichtlich -je nach den individuellen Gegebenheiten führen unterschiedliche Ansätze oft zu einer ähnlichen Gesamtzeit im Rennen. Aus diesem Grundhaben wir auf dem Hungaroring schon oft taktisch spannende Rennen gesehen, bei denen das Endergebnis bis zum Schluss ungewiss blieb und für die Ingenieure eine interessante Herausforderung darstellten."

(Quelle: Pirelli)



















20 von 67 News (1 - 20)

ReifenDirekt.ch - ein Angebot der Delticom AG 25.09.2021 07:05